AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 1. Juni 2018

 

GELTUNGSBEREICH

 

Die folgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen haben lediglich eine Gültigkeit zwischen dem Mitglied und dem Betreiber der Webseite www.datenschutzzentrale.ch (die im Folgenden datenschutzzentrale.ch genannt wird), dem Dienstleister DSZ Schweizer GmbH. Das Mitglied akzeptiert die aktuell geltenden AGBs des Dienstleisters, ab dem Zeitpunkt einer laufenden Mitgliedschaft. Diese geltenden AGBs können immer auf der Webseite der datenschutzzentrale.ch nachgeschaut und gelesen werden. Auch ein Ausdruck ist bei Bedarf jederzeit möglich.

 

ZUSTANDEKOMMEN DER MITGLIEDSCHAFT (Vertrag)

Mit der Bestellung startet bzw. entsteht ganz automatisch eine Mitgliedschaft, wobei keine bestimmte Bestätigung oder etwas dergleichen notwendig ist. Diese Bestellung kann auf drei unterschiedlichen Wegen aufgegeben und gebucht werden; Online über unsere Webseite, Schriftlich per Post oder auch Telefonisch per Anruf. Bei letzterer Bestellart, also mündlich per Telefon, erstellen und speichern wir ein VoiceFile, welches rechtsverbindlich ist.

 

Eine Mitgliedschaft ist möglich, wenn eine Privatperson das 18. Lebensjahr vollendet hat und einen ständigen Wohnsitz in der Schweiz besitzt.

 

Direkt am Tag der Bestellung oder des Abschlusses startet die Mitgliedschaft. Diese Mitgliedschaft sowie die daran angeschlossene Eintragung in die Werbesperrliste sind kostenpflichtig. Es entsteht daher eine jährliche Gebühr, ab dem zweiten Mitgliedsjahr, von 129 CHF, inklusive Mehrwertsteuer. Im ersten Mitgliedsjahr werden nur 98 CHF, inklusive Mehrwertsteuer, verlangt. Außerdem besteht eine Zahlungsfrist von 30 Tagen. Diese läuft ab dem Erhalt der Rechnung. Eine Beantragung von Rabatten bei der DSZ GmbH für Sozialhilfeempfänger, IV- Rentner oder Rentner ist auf dem schriftlichen Weg jederzeit möglich.

 

WIDERRUFSRECHT

Das Widerrufsrecht ermöglicht es Ihnen, jegliche Bestellungen, die Sie getätigt haben, ohne jegliche Folgekosten rückgängig zu machen. Dafür gilt eine Frist von 14 Tagen ab dem Datum der Bestellung oder des Abschlusses der Mitgliedschaft, nach dem einschlägigen Recht.

 

Ein Widerruf ist telefonisch oder schriftlich per Post oder per E-Mail möglich und muss an folgende Adresse geschickt werden:

Telefonisch: 032 510 19 55

 

Post: DSZ GmbH, Datenschutzzentrale.ch, St. Gallerstrasse 43, 8400 Winterthur

 

E-Mail: info@datenschutzzentrale.ch

 

 

MITGLIEDSCHAFTSDAUER UND -BEENDIGUNG

Die Mitgliedschaft bei der datenschutzzentrale.ch gilt für ein Jahr. Soll die Mitgliedschaft nach diesem einen Jahr beendet werden, muss eine schriftliche und vor allem fristgerechte Kündigung eingehen. Diese Kündigungsfrist liegt bei einem Monat vor Ende der Mindestvertragslaufzeit. Das bedeutet, dass spätestens einen Monat vor Ablauf dieser Zeit ein Schreiben mit der Kündigung bei DSZ Schweiz GmbH eingetroffen sein muss.

Eine Kündigung kann ausschließlich per Einschreiben und damit natürlich auch nur schriftlich gemacht werden. Ist bis nach Ablauf der Kündigungsfrist kein frist- und formgerechtes Kündigungsschreiben eingetroffen, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch um ein weiteres Jahr.

Die datenschutzzentrale.ch behält sich das Recht vor, eine Mitgliedschaftsverlängerung ohne Angaben von Gründen derzeit abzulehnen.

 

ÄNDERUNG DER AGB / AUSSERORDENTLICHES KÜNDIGUNGSRECHT

Die datenschutzzentrale.ch behält sich das Recht vor, jederzeit die AGBs, die Dienstleistungen selber sowie auch die Gebühren der Mitgliedschaft anzupassen oder zu verändern. Jedoch werden eventuelle Variationen und jegliche Änderungen schriftlich oder vereinzelt auch in einer anderen passenden Mitteilungsart kommuniziert. Diese gelten dann als akzeptiert, wenn binnen 30 Tagen nach der Kenntnisnahme keine frist- und formgerechte Kündigung bei der datenschutzzentrale.ch eingetroffen ist.

Alle Mitglieder besitzen ein ausserordentliches Kündigungsrecht, wenn sie ihren dauerhaften Wohnsitz in das Ausland verlegen sollten. Eine first- und formgerechte Kündigung muss nach der abgeschlossenen Ummeldung innerhalb eines Monats bei der datenschutzzentrale.ch eingetroffen sein. Zusätzlich dazu ist eine Kopie als Nachweis einzureichen. Mitglieder können keinen Rückzahlungsanspruch geltend machen.

 

LEISTUNGEN

Eine Eintragung in die angesprochene Werbesperrliste von der datenschutzzentrale.ch kann in keinem Fall mit dem Sterneintrag in einem Schweizer Telefonbuch gleichgesetzt werden.

Der Anbieter sendet jegliche Daten der Werbesperrliste an die Callcenter, Adressagenturen und Broker, die unsere Mitglieder und Kunden belästigen. Dies erfolgt mit einer Bitte, die gespeicherten Daten sofort zu löschen und alle unerwünschten Anrufe und Werbemaßnahmen direkt zu unterbinden. Tritt der Fall ein, dass sich die angeschriebene Stelle nicht meldet oder den Forderungen nicht nachkommt, behält sich die datenschutzzentrale.ch vor, die jeweilige Stelle abzumahnen und nach einer Rücksprache mit dem jeweiligen Mitglied rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.

Im Mitgliederbereich der datenschutzzentrale.ch können alle Mitglieder jederzeit die verfügbaren Daten und Dokumente einsehen. Alle Mitglieder haben Anspruch auf unseren kostenfreien Support sowie unsere telefonische Rechtsberatung. Des Weiteren besitzen alle Mitglieder bei uns das Recht auf einen eigenen Briefkastenaufkleber, der den Versand bzw. den Einwurf von belästigenden Werbe- und Postsendungen unterbindet. Die datenschutzzentrale.ch leitet Abmahnungen und rechtliche Schritte ein, wenn die ständige Werbebelästigung trotz eines ausdrücklich ausgesprochenen Verbotes der Werbung nicht aufhört.

 

INFORMATIONEN ZUM STERNEINTRAG

Wir von DSZ Schweiz GmbH werden für unsere Mitglieder bei Localsearch einen Sterneintrag beantragen. Ein solcher Sterneintrag ist komplett kostenlos und kann jederzeit auch von den Mitgliedern selbst gemacht werden. Dies ist ganz einfach möglich, indem die Mitglieder eine normale E-Mail an customercare@local.ch senden oder per Telefon unter der 0800 86 80 86 anrufen. Alternativ ist dies auch unter www.local.ch möglich. Außerdem können wir auf Wunsch auch bei den Telefonanbietern Swisscom, Sunrise und UPC Cablecom um einen sogenannten Callfilter bitten. Dazu benötigen wir jedoch eine Vollmachtserklärung von den Mitgliedern.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Mitgliedsbeiträge müssen immer für ein ganzes Jahr im Voraus gezahlt werden. Wie bereits weiter oben erwähnt, muss die Zahlung einer Rechnung binnen 30 Tagen nach dem Eingang des jeweiligen Einzahlungsscheins getätigt werden.

Wenn die Zahlungsfrist versäumt bzw. nicht eingehalten wird, wird aber einer zweiten Mahnung unsererseits eine Gebühr für die Administration von 25 CHF fällig. Ist die Mahnungsfrist abgelaufen, übersenden wir alle nötigen Unterlagen und Informationen an ein Inkassounternehmen. Dieses leitet weitere Einforderungen und gegebenenfalls auch rechtliche Schritte ein. Alle dabei anfallenden Kosten werden dem Mitglieds zu Lasten gelegt.

 

GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Für die technische Verfügbarkeit jeglicher Dokumente, Meldeformulare und Mitgliedschaftsanmeldungen über die Webseite datenschutzzentrale.ch übernimmt die DSZ GmbH keine Haftung. Außerdem gibt es keine Garantie für eine optimale Funktionsfähigkeit und Lesbarkeit jeglicher Dokumente auf den verschiedensten Endgeräten. Die Mitglieder können jedoch jederzeit schriftlich, also per E-Mail oder per Post, jegliche Dokumente beantragen und zugeschickt bekommen, sollte es zu technischen Problemen oder Störungen kommen, durch die jegliche Dokumente nicht angesehen, heruntergeladen und gedruckt werden können. Die datenschutzzentrale.ch ist nicht im Stande, eine grundsätzliche Garantie auf die Löschung von Daten der werbetreibenden Unternehmen abzugeben und zu überprüfen.

 

DATENSCHUTZ

Alle persönlichen und personenbezogenen Informationen, Dokumente und Daten sind maximal sensibel zu behandeln. Aus diesem Grund verpflichtet sich der Dienstleister der datenschutzzentrale.ch, jegliche persönliche Daten, die in einem Bestellvorgang übermittelt werden, unter einer strengen Berücksichtigung aller Bestimmungen des schweizerischen Datensicherungs-, Fernmelde- und Datenschutzgesetzes zu speichern.

Lediglich im Rahmen von gesetzlichen Vorgaben und von Strafverfahren werden die personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Nach Beendigung der Mitgliedschaft bleiben die personenbezogenen Daten gespeichert, jedoch nur in einem durch den Gesetzgeber festgelegten Umfang. Zu jedem Zeitpunkt garantiert die DSZ GmbH einen sehr gewissenhaften und vor allem sorgfältigen Umgang mit allen personenbezogenen Daten aller Mitglieder.

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

Die Gültigkeit jeglicher Bestimmungen wird nicht durch das komplett oder teilweise rechtsunwirksam Werden von einzelnen Bestimmungen der hier beschrieben AGBs beeinflusst. Genauso sieht es auch bei möglichen rechtlichen Lücken von einzelnen Bestimmungen der vorliegenden AGBs aus, denn auch diese beeinflussen nicht die Gültigkeit aller anderen AGBs. Beide Parteien akzeptieren in einem solchen Fall, die Ersetzung einer unwirksamen Bestimmung durch eine rechtswirksame Bestimmung, die dem Sinn sowie dem Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommt.

 

ANWENDBARES RECHT

 

Alle hier aufgeführten AGBs unterstehen dem geltenden Schweizer Recht. Der Gerichtsstand ist Winterthur/ZH und zwingende gesetzliche Gerichtsvorschriften werden vorbehalten.

Diese AGB unterstehen dem Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Winterthur/ZH, zwingende gesetzliche Gerichts Vorschriften vorbehalten.